-A +A

Modernste Technologien für Ihr Kinovergnügen

1917 gelangte unter dem Einfluß von Ricciotto Canudo und seinem Manifest „du septième Art“ das Kino zu Ruhm. Vorher sah man es einfach als eine technische Leistung, aber es wurde schnell klar, daß es mit der Fortentwicklung eben dieser unzertrennlich verbunden ist. Die ersten Filme wurden ja in schwarz-weiß ausgestrahlt, dann erlaubte die Technicolor-Technik das Ausstrahlen von Farbfilmen, die Erfindung des Vitaphones machte die Stummfilme zu Filmen mit Ton.  

3D

Dreidimensionale Bilder scheinen nachgerade „aus der Leinwand zu kommen“ und sich um uns herum zu bewegen, als könnten wir die Gegenstände selber berühren. Ein in 3D gezeigtes Bild sucht der menschlichen Sichtweise nahezukommen. Unsere beiden Augen sehen nämlich in Wirklichkeit nie genau das gleiche Bild. Das Gehirn setzt die beiden Bilder zusammen, erst so können wir Tiefenunterschiede wahrnehmen.

Im Kino täuschen 3D-Bilder unser Gehirn, ihm wird die Trennung von zwei Bildern vorgegaukelt, so daß es sie dann zusammensetzt. 3D-Bilder werden mit zwei in Augenabstand voneinander entfernten Objektiven gefilmt. Damit der Zuschauer das richtige Bild sieht, kommen verschiedene Techniken zur Anwendung.

Im Kino täuschen 3D-Bilder unser Gehirn, ihm wird die Trennung von zwei Bildern vorgegaukelt, so daß es sie dann zusammensetzt. 3D-Bilder werden mit zwei in Augenabstand voneinander entfernten Objektiven gefilmt. Damit der Zuschauer das richtige Bild sieht, kommen verschiedene Techniken zur Anwendung.

4 K

Die 4K-Auflösung steht für beste Bildqualität, dank der der Zuschauer noch mehr in das Geschehen eintaucht. Die Auflösung ist zweimal so hoch wie bei dem herkömmlichen 2K-Format, die an ihn weitergegebenen Emotionen dementsprechend größer.

 

Eine immer größere Anzahl von Studios verwenden 4K bei der Aufnahme, als Folge davon müssen die Kinos die entsprechende Technik besitzen, um die Bilder auch wiederzugeben. Bei der Eröffnung des Cinés Palace in der Rue Saint-Michel wurden gleich entsprechende Leinwände verwendet, die diese hohe Auflösung auch reproduzieren.