-A +A

Die Radchampions aus dem Herzen des Départements

Die aus unserer Gegend stammenden Radchampions haben ihr Talent im Herzen unseres Départements entwickelt.

MTB, Cyclocross, Straßenrennen ... in allen Disziplinen haben wir Champions, die auf unseren Strecken und in der bestens für das Training geeigneten Gegend um Épinal ihre Talente weiterentwickelt haben. Entdecken Sie ihre Lebensläufe und Titel, dank denen sie zu dem wurden, was sie heute sind.

Julien und Rémy ABSALON

Zwei Brüder made in Vosges

Der wie sein Bruder Rémy in Remiremont geborene Julien ist Olympiasieger und Titelverteidiger  der Weltmeisterschaft. Er ist MTB-Profi im Cross-Country. Hier hat er (besonders zwischen 2003 und 2016) zahlreiche Rennen gewonnen, ist doppelter Olympiasieger, fünffacher Weltmeister und wurde vierzehn mal Landesmeister. Mit diesen Siegen ist Julien Absalon der MTB Cross-Country Fahrer mit den meisten Titeln überhaupt. Jetzt wächst die nächste Generation heran, aber Julien trainiert weiterhin und hat sein letztes Wort noch nicht gesagt.  

Rémy ist Enduro- und MTB-Abfahrts-Langstrecken-Spezialist. Als Kind ist er zunächst in die Fußstapfen seines Bruders getreten und hat u. a. an der Frankreich-Trophy für junge MTBler teilgenommen. Später spezialisierte er sich auf Enduro und gewann zwischen 2005 und 2016 etliche Rennen, insbesondere als Europa-Meister in der Langstrecken-Abfahrt.

Christophe BETARD

Der 1984 in Épinal geborene Christophe BETRAD ist XTerra Triathlet. Diese Rennen finden unter freiem Himmel statt und sind eine Kombination aus Schwimmen, Trail und MTB. Mit 14 Jahren war Christophe Mitgleid eines Épinaler MTB-Clubs. Mit 16 wurde er in seiner Kategorie Départements-Champion, 2012 holte er sich den ersten MTB-Titel für ganz Lothringen. Vor kurzem gewann er in Hawaii die Weltmeisterschaft im Amateur-Rennen, dann stieg er zum Profi auf.

Die Gebrüder BOUHANNI

Rayane und Nacer BOUHANNI sind beide gebürtig aus Épinal

Nacer gehört zum Cofodis-Team für Straßenrennen, 2007 gewann er einen wichtigen Titel und wurde in das französische Juniorenteam berufen. 2012 wurde er zum ersten mal Frankreich-Meister, dann nahm ihn Cofidis unter Vertrag. Hier gewann er 2015 den Titel der UCI Europe-Tour. Er ist mehrmaliger Tour de France-Teilnehmer.

Auch Rayane gehört dem Cofidis-Team an, auch er fährt Rennrad. 2014 nahm er als Junior an einem Durchlauf der Coupe des Nations teil und wurde zweiter. Im August des selben Jahres wurde er als Junior Frankreich-Champion.

Steve CHAINEL

Steve CHAINEL wurde 1983 in Remiremont geboren. Seine Karriere widmete er dem Cyclcross, von 2007 bis 2015 war er Profi. Dreimal wurde er im Cyclocross Frankreich-Champion, bei der Weltmeisterschaft wurde er in dieser Disziplin vierter. Anfang 2018 wurde er in dieser Sportart Frankreich-Meister. 

Lucie LEFEVRE CHAINEL

Lucie LEFEVRE CHAINEL wurde 1983 in Montbéliard geboren. Ihre Karriere widmete sie dem Cyclocross, 2011 wurde sie Vize-Weltmeisterin der Europameisterschaft. Mit den beiden Titeln 2012 und 2013 ist sie doppelte Frankreich-Meisterin. Bei der Europa-Meisterschaft gewann sie Bronze, 2013 bei der Weltmeisterschaft ebenfalls dieses Metall. 2011, 2012 und 2017 war sie jeweils Frankreich-Meisterin. Zuletzt war sie Vize-Champion bei der Frankreich-Meisterschaft und wurde bei der Weltmeisterschaft 2013 im MTB 17.

Heute stellt Lucie ihr Talent als Coach Sportlern aber auch Allgemeinbürgern für Ernährungsfragen, Sport, Formtraining und Leistungsaufbau zur Verfügung. Sie ist auch Coach der App Wellness625, bei der es darum geht, pro Monat für das eigene körperliche und mentale Wohlbefinden 625 Minuten lang aktiv zu sein.

Die Gebrüder NAZON

Jean-Patrick und Damien NAZON sind beide in Épinal geboren

Jean-Patrick fuhr 1997 bis 2008 als Profi Straßenrennen, 2003 nahm er an der Tour de France teil, seit 2009 ist er Triathlet. Bei dem Ironman in Nizza schloß er unter den besten 150 ab.

Damien fuhr ebenfalls als Profi Straßenrennen. Zwischen 1996 und 2005 war seine stärkste Zeit, er gewann zahlreiche Titel.