-A +A

Die geeignete Strecke wählen

Stützen Sie sich auf eine Karte um Ihre Wanderung im Voraus so zu planen, daß Sie sich nicht überanstrengen.

Gute Vorbereitung

Überdenken Sie vor dem Aufbruch, auf was Sie Lust haben und wie Ihre Kräfte sind, damit Ihre Wanderung dann auch von Länge und Schwierigkeitsgrad zu Ihren Fähigkeiten paßt. Zwar sind unsere Wanderwege nicht steil, manche sind aber länger als 10 km. Bereiten Sie sich vor und überschätzen Sie sich nicht.

Sehen Sie Ihren Ausgangspunkt und die genaue Strecke gut nach, ziehen Sie auch gerne IGN-Wanderkarten, auf denen alle anderen Wanderwege eingezeichnet sind, zu Hilfe. Es gibt auch Wander-Apps, auf denen sich Ihre Strecke vorprogrammieren läßt. Auch unsere Strecken können Sie von unserer Webseite herunterladen.

Sollten Sie mit Kindern wandern, dann wählen Sie eher Strecken mit Picknick-Plätzen, und an denen es etwas zu sehen gibt. Unser Führer beliefert Sie mit Vorschlägen (Badeseen, Kletterfelsen ...)

Eine Strecke wählen heißt auch, flexibel sein: Bei großer Hitze sollten Sie eventuell den Plan ändern und eine Wanderung im Schatten vorziehen. Und auf jeden Fall sollten Sie stets für Notfälle - Gewitter, Schwächeanfall, Verletzung - etwas in petto haben, auf das Sie ausweichen können. Zum Beispiel ein zu besichtigender Ort oder ähnliches.

Erkundigen Sie sich

Unsere Angestellten in den Touristenbüros kümmern sich laufend um Besucher und kennen die Gegend wie ihre Westentasche. Historische Besichtigung oder Naturwunder, ebene Strecke oder eine mit sportlichen Anstiegen, sie werden auf Ihre Wünsche eingehen und Ihnen DIE Strecke heraussuchen, die Ihren Ansprüchen und Körperkräften entspricht. Die kann je nach Jahreszeit eine andere sein. Wußten Sie, daß am Parapluie im Herbst Pilze wachsen ? Nicht so laut ! Pilzplätze sind wie Orte wo Walderdbeeren oder Brombeeren wachsen. Sie werden als Geheimtipp gehandelt - aber … nicht weitersagen !

Genau so ist es mit den Heidelbeeren, die hier Brimbelles genannt werden. Vielleicht ist da ja eine Stelle, im Sommer, in der Nähe der Fontaine des 3 Soldats. Aber pssst ..., das haben Sie nicht von uns !