-A +A

Immer dem Wasser nach

Radausflug am Kanal (von Charmes bis Fontenoy)

fjdv0960_c_jf_hamard.jpg

Christine

Der Radwanderweg L'Échapée Bleue erwartet Sie mit der Familie oder unter Freunden für einen lustigen Radausflug mitten durch die Natur.

  • Was kommt Ihrer Meinung nach Épinal am nächsten ? Lauschige Plätze im Unterholz
  • Was ist Ihr Lieblingsgericht ? Die "Tofaye", leckeres Kartoffelgericht im Backofen
  • Was ist als Tourist Ihr Lieblingsort ? Fontenoy-le-Château mit dem kleinen von Bäumen besäumten Hafen und der Ruine

Einr Radwanderweg inmitten der Natur

Ich bin dann mal weg.

Ich schnappe mir mein Rad und fahre den Kanal entlang. Ich liebe das, denn kaum bin ich aus dem Haus, schon bin ich mitten in der Natur, höre die Vögel, bewundere die Bäume und das Wasser um mich herum …

Da ich in der Stadt wohne, nehme ich zunächst den Radweg durch die Innenstadt, der dann die Mosel entlang bis zum Freizeithafen führt. Ja, Épinal besitzt einen Hafen mit 20 Eisenringen für die Schiffstaue. In den Sommermonaten kommen Schiffe aus den Niederlanden, Belgien oder  Deutschland und machen hier im ganz nah am Stadtzentrum für ein bis zwei Nächte fest. Und hier beginnt auch der Radwanderweg den Kanal entlang im Schatten der großen Bäume am Moselufer: Ich befinde mich sofort mitten in der Natur. Was für eine Freude ! Auf meinem Pedelec - ein von einem lokalen Unternehmen hergestelltes leuchtend rotes Moustache Bike - trete ich ganz locker.

Aussichtspunkte am Radwanderweg

Mir begegnen zahlreiche Jogger, Radfahrer und Spaziergänger, und auch die Schiffspassagiere grüßen mich vom Oberdeck. Nach 3 km lege ich auf der Kanal-Brücke über die Mosel eine kurze Pause ein. Ab hier kann man Richtung Norden oder Süden weiterfahren. Diese im XIX. Jahrhundert erbaute Brücke diente ursprünglich dem Nachschub der französischen Truppen. Die ehemalige Frontlinie zwischen Frankreich und Preußen ist ja auch ganz nah.

Kurz nach dieser Brücke ist also die Abzweigung, hier trifft der vom Hafen kommende Seitenkanal den Canal des Vosges: Erst jetzt befinde ich mich wirklich auf dem von Luxembourg nach Lyon führenden Radwanderweg „L'Échapée Bleue, Mosellle-Saône à Vélo“. Das sind immerhin stolze 750 km. Ich wende mich nach Süden Richtung Lac de Bouzey oder genauer gesagt „Réservoir de Bouzey“. Der künstlich angelegte See liegt von schönsten Wäldern umgeben und dient dem Ausgleich des Wasserpegels des Kanals, damit alle Schiffsklassen ungehindert darauf navigieren können: Freizeitboote, kleine Lastkähne oder selbst die richtig großen. Aber hier kann man sich auch anders vergnügen als auf dem Rad: Baden, Tretboot, Stand-up Paddle, Wandern, MTB … Was für ein Programm ! 

Genußradeln und Geselligkeit

Noch ein paar Kilometer vor dem Ziel. Es geht von einer Schleuse zur nächsten. Und das sind auch die einzigen Steigungen. 8 Schleusen gilt es zu „erklimmen“, dann ist es flach auf dem gut asphaltierten Weg, man kann die Natur oder die Schiffe bei den Schleusenmanövern beobachten. Hier grüßt man sich freundlich, und die Schiffer winken immer zurück, eine kurze Beziehung entsteht. Das Leben ist schön. Wirklich. Der Fahrtwind streicht mir über das Gesicht, ich beschaue Wälder und Felder, sehe Rinder und denke an den leckeren Käse der Vogeserkühe.

Am Lac de Bouzey mache ich einen kleinen Ausflug in den Wald. So eine Artenvielfalt: Eschen, Eichen, Buchen, aber auch Lärchen, Tannen, Kiefern … Bei so einem Ausflug bekommt man einiges zu sehen. Jetzt biege ich in einen anderen kleinen lauschigen Waldweg ein, der sich durch die Baumriesen schlängelt und gelange an den Kanal, der den Pufferspeicher des Sees reguliert. Dann geht es durch den Wald nach Hause. Das war wirklich ein erholsamer Nachmittag !!

Radausflug am Kanal entlang.

Radeln Sie auf dem Radwanderweg L'Échappée Bleue !

On adore la balade le long du canal

Empruntez la voie verte "l'échappée bleue" !

73 kilomètres de véloroute sont disponibles