Praktikumswochen und Aufenthalt

Eine Einführung in die Techniken des Wiederaufbaus ...

Ausbildung zum Baustellenleiter - 15. bis 28. April

Berufliche Baustellenleiter geben Ihnen eine Einführung in die Restaurierung von geschichtlich geschützten Ruinen. Hier geht es um Technik und Praxis. Fragen zu der gesetzlichen Lage und zur Berufspflichtenlehre, so wie die verschiedenen Ebenen des Erhalts von kulturellem Erbe stehen ebenso auf dem Programm wie die Prinzipien von Mauerwerken, deren Abstützung und Sicherheitsfragen. Unterstützt von professioneller Anleitung gibt es eine Einführung in die Steinmetzkunst und Restaurationstechniken, parallel dazu wird theoretischer und praktischer Unterricht in Raumgeometrie und traditionellem sowie Verbundmauern angeboten. Wichtige Punkte zu der Anleitung von Freiwilligen, Sicherheit, Verantwortung, Logistik, Planung der Arbeiten und Materialverwaltung stehen ebenfalls auf der Tagesordnung.

Einführung in die Steinmetzkunst22. April bis 5. Mai

Diese Ausbildung erlaubt Ihnen Kenntnisse über die Steinmetzkunst zu erlernen oder schon vorhandene zu vertiefen. Angeboten wird theoretischer und praktischer Unterricht, konkret geht es um die Restaurierung von Teilen des Tores zur Waffenkammer. Vermittelt werden Techniken wie Ziehen von Geraden, Anbringen von Verzierungen und Behauen von Stein. Während dem Praktikum gibt es regelmäßige Besichtigungen und Austausch mit den Verantwortlichen.

Einführung in die Schmiedekunst - du 21 octobre au 3 novembre

Hier werden in einer Art Baustellen-Schule hauptsächlich praktische Arbeiten durchgeführt. Kurzer theoretischer Unterricht unterstreicht den Lehrgang: Das Grundmaterial, die Werkzeuge, Förderungs- und Schmelztechniken. Die übermittelten Arbeitsvorgänge sind vielfältig, so daß ein Einblick in die Gesamtheit aller für die Herstellung eines Schmiedestückes nötigen Etappen geschieht.

Dazu gehören: Richten, Biegen, Stauchen, Warmschneiden und -bohren und Vernieten. Zusätzlich besuchen Sie einen Messerschmied und die Kunstschmiedewerkstatt in dem Musée de Fer von Jarville.

Die Festungs-Werkstatt

Tage der Glasfensterkunst - am 12. Mai und am 29. September von 9 h 30 bis 16 h 30

Unter professioneller Anleitung lernen Sie, wie man Glas zuschneidet und mit Blei faßt, um so ein von Ihnen gewähltes Objekt herzustellen, das Sie dann nach Hause mitnehmen dürfen.